Die Kunst, Bäume zu gestalten

Das Wort Bonsai stammt aus dem Japanischen und heisst frei übersetzt Baum in der Schale. Bonsai steht für die alte japanische Kunst, aus normalen Pflanzen durch besondere Behandlung gestaltete Formen zu ziehen. Erreicht wird dies durch blosse Schnitt- und Gestaltungstechniken. Das kreativ-künstlerische Schaffen spielt dabei eine grosse Rolle. Beim Betrachten eines Bonsai soll der Eindruck entstehen, man befinde sich vor einem grossen Baum in der Natur. Das Erreichen dieser massstabgetreuen Verkleinerung und die Beibehaltung des arttypischen Charakters erfordern grosses Geschick und die Anwendung verschiedener Gestaltungstechniken. Als Bonsai eignet sich jede verholzte Pflanze. Würde ein Bonsai ins Freiland gepflanzt, würde er wieder seine normale Grösse erreichen.