Was Sie schon immer über Zulauf wissen wollten

Seit wann gibt es die Firma Zulauf?

Sie wurde im Jahr 1879 von Johann Zulauf als kleine Landgärtnerei gegründet.

Wer führt die Firma?

Die Zulauf AG wird seit der Gründung ohne Unterbruch durch die Familie Zulauf geführt. Und dies bereits in der vierten Generation.

Wie viele Mitarbeitende beschäftigt Zulauf?

In Schinznach-Dorf sind es rund 100 Vollzeitstellen, davon ca. 60 in der Produktion und ca. 30 im Garten-Center. In Liestal kommen fünf Vollzeitstellen dazu. Im arbeitsintensiven Frühjahr steigt der Personalbestand jeweils mit Saison- und Teilzeitstellen auf bis zu 150.

Wie gross ist die Baumschule?

Die Baumschule hat eine Fläche von gut 30 ha. Die Gewächshäuser haben eine Fläche von 3,2 ha. In der Baumschule stehen über eineinhalb Millionen Pflanzen: Obstbäume, Beerensträucher, Reben, Laub- und Nadelgehölze sowie Stauden und Rosen. Zulauf ist zudem die grösste Container-Baumschule der Schweiz.

Wie wird die Baumschule bewässert?

Das Wasser wird mit einer automatischen Steuerung über ein Verteilsystem zu den Wurzeln geleitet. Dazu sind etwa 10'000 Düsen, 100'000 Einzeltropfstellen, 50 km Wasserleitungen und 15 km Elektrokabel nötig. Das Wasser wird mit firmeneigenen Pumpstationen dem Grund- und Oberflächenwasser entnommen.

Was passiert mit den organischen Abfällen?

Eine Kompostieranlage verarbeitet organische Abfälle zu wertvollen Düngestoffen. Zulauf legt grossen Wert auf umweltschonende, natürliche Produktionsabläufe. Als Topferde dienen hauptsächlich Recyclingprodukte.

Wie gross ist das Garten-Center in Schinznach-Dorf?

Das 2002/2003 vollständig erneuerte und vergrösserte Garten-Center hat eine Fläche von etwa 20'000 m². Davon sind 9'000 m² mit Glas überdacht. Darin finden Sie eine riesige Auswahl an Pflanzen, Werkzeug und Zubehör. Das Garten-Center verfügt über ein eigenes Café und einen überdachten Spielplatz.

Wie lang ist die Baumschulbahn auf dem Areal?

Die Dampfbahnstrecke mit der 60 cm breiten Feldbahnspur ist rund 4 km lang, eine Rundfahrt dauert 25 Minuten.

Was ist so besonders am Bonsai-Center?

Das Bonsai-Center ist 2003 in die neu erstellten Gebäude des Garten-Centers eingezogen. Die Bonsai, Schalen und Steine werden direkt aus Asien importiert. Das Bonsai-Center ist dank seinem herausragenden Angebot in ganz Europa ein Begriff und in der Schweiz weitaus das Grösste seiner Art.