Ach, wie süss!

Hätten Sie es gewusst? Das Kernobst Birne gehört zu den Rosengewächsen und es gibt weltweit rund 2000 Variationen. Acht prima für unsere Breitengrade geeignete Sorten finden Sie bei uns im Gartencenter.

Mit dabei sind natürlich die allseits geschätzten Vertreterinnen Williams und Gute Luise, aber auch Sorten wie Clapps Liebling, Conference oder die recht seltene Herzogin Elsa warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

 

 

Warum Sie selten in eine saure Birne beissen

Birnen produzieren viel weniger Fruchtsäure (1 bis 3 Gramm pro Liter) als Äpfel (4 bis 15 Gramm). Der Zuckergehalt ist dagegen ähnlich. Deshalb beissen Sie vielleicht hin und wieder in den sprichwörtlichen sauren Apfel, aber bei Birnen wird Ihnen das kaum gelingen. Unser Gaumen empfindet sie als besonders süss, sie schonen gar unsere Zähne und eignen sich auch fürs Baby und für säureempfindliche Menschen.

Grosser Auftritt in der Küche

Die Birne in der Küche? Was für ein schönes Thema! Ob Rüeblisuppe mit Birne, Geschnetzeltes nach indischer Art, Rucola mit Birnen und Gorgonzola oder gar Russischer Birnenkuchen mit Zucker, Zimt, Rum, Kakao und Haselnüssen: Wenn Ihnen beim Wort «Birne» nicht gleich das Wasser im Munde zusammenläuft, legen wir Ihnen die Tafelbirne sehr ans Herz. Es erwartet Sie eine enorm vergnügliche kulinarische Entdeckungsreise.

Machen Sie diskret ein wenig Druck

Die Birnensaison dauert etwa von August bis Januar. Politisch nicht ganz korrekt, unter Kennern beim Einkauf aber üblich: ein verschämter Drucktest. Erntefrische Birnen sind eher dunkel und geben bei leichtem Fingerdruck nur ganz leicht nach. Lagern Sie sie am besten im Kühlschrank. Sind die Früchte weich und hell, sind sie schon sehr reif. Kaufen Sie solche Birnen nur zum sofortigen Genuss.

 

So, liebe Köchin, lieber Koch. Wie wäre es heute mit Birnen, Bohnen und Speck? Oder darf es das berühmteste aller Birnendesserts sein, die um 1870 in Frankreich kreierte Poire belle Hélène, auf Deutsch "Birne Helene" – stilecht mit Vanilleglace, kandierten Veilchen und heisser Schokoladensauce? Ihr Gaumen entscheidet.