Bärlauch

Wenn sich der Bärlauch im Garten zu stark ausbreitet, liegt dies an den für ihn dort herrschenden günstigen Wachstumsbedingungen.

Bärlauch Der Bärlauch fühlt sich an schattigen Standorten besonders wohl.

Allgemeines

Der Bärlauch gehört zur Gattung Lauch, welcher seinerseits zu den Liliengewächsen zählt. Neben dem Bärlauch gibt es noch weitere gegen 300 Laucharten. Allen gemeinsam ist, dass sie meist ausdauernde und zwiebelbildende Kräuter mit Lauchgeruch sind. Fast stets sind die Lauchblätter ungestielt und grundständig, teilweise röhrig. Mehrere uns bekannte Gemüse und Kräuter sind in der Gattung Lauch beheimatet, zum Beispiel Knoblauch, Perlzwiebel, Porree, der bei uns schlicht Lauch genannt wird, Schalotte, Zwiebel, Schnittlauch. Der Bärlauch wird in der Innerschweiz auch Chrottechrut genannt, wohl seines Vorkommens an schattigen, feuchten Waldstellen wegen. Wilder- und Tüfelschnobläch heisst er in anderen Gegenden, ist doch sein starker Geruch demjenigen des Knoblauchs ähnlich. Die Pflanze ist ausdauernd, wird 20 bis 50 cm hoch. Im Boden sitzt eine schlanke Zwiebel, die aus den Grundteilen der nur zwei Laubblätter gebildet wird. Beheimatet ist der Bärlauch im nördlichen Europa und Asien, wo er in Laubwäldern an schattigen, humusreichen und tiefgründigen Stellen oft in Unmengen vorkommt und an seinem charakterischem Geruch schon von weitem erkennbar ist. Er lässt sich im Frühjahr gut als Salat verwenden.

Bei zu starker Ausbreitung 

Wenn sich nun der Bärlauch im Garten zu stark ausbreitet, liegt dies an den für ihn dort herrschenden günstigen Wachstumsbedingungen. Durch Veränderung derselben lässt er sich innert weniger Jahre einfach vertreiben. Lassen Sie also viel Licht auf den Boden fallen und halten sie ihn mager. Stetes Ausstechen der Pflanzen ist sehr gut, wobei diese Arbeit früh, bald nach dem Austrieb, erfolgen soll. Auch die bei der Hauptzwiebel sich bildenden Nebenzwiebeln sind mitzunehmen. Zur Samenbildung darf es nicht kommen – Samen werden durch Ameisen verbreitet und keimen nach etwa einem Jahr.