Winter-Schneeball

Es gibt nur wenige Blütengehölze, die derart bewundert werden wie der Winter-Schneeball. Der malerische Strauch kommt in Einzelstellung besonders gut zur Geltung.

Winter-Schneeball (Viburnum bodnantense 'Dawn') Die herrlich duftenden Blüten des Winter- Schneeballs (Viburnum bodnantense 'Dawn')
Grossblütiger (Schneeball Viburnum grandflora) Der grossblütige Schneeball (Viburnum grandiflora) ist einer der beiden Elternteile des Winter-Schneeballs (Viburnum bodnantense 'Dawn')

Herkunft

Die Gattung Viburnum, mit weit über 150 Arten, ist in gemässigten und subtropischen Zonen der nördlichen Halbkugel verbreitet. Besonders viele Arten finden sich in Asien und Nordamerika. In Mitteleuropa sind nur zwei Arten beheimatet, das sind Viburnum lantana und Viburnum opulus. In der Gattung Viburnum finden sich sowohl laubabwerfende als auch immergrüne Gehölze. Die Blüten einiger Arten erinnern tatsächlich an einen Schneeball. Besonders stark duftende Arten/Sorten sind V. x bodnantense 'Dawn', V. x. burkwoodii,  V. farreri oder V. carlesii.

Blüten im Winter

Besonders bemerkenswert ist Viburnum x bodnantense 'Dawn'. Er ist eine Kreuzung aus dem Grossblütigen Schneeball (V. grandiflorum) und dem Winter-Schneeball (V. farreri). Gezüchtet wurde dieser Winter-Schneeball im Garden Bodnat in Nordwales, daher hat er auch seinen Namen. Dieser laubabwerfende Schneeball blüht je nach Witterung bereits ab Januar bis in den April hinein. Die karminrosa Knospen, welche während des Aufblühens hellrosa bis weisse Rispenblüten bilden, verströmen einen herrlichen Duft, der in den frühen Morgenstunden besonders intensiv ist.  

Standort      

Viburnum x bodnantense 'Dawn' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen gut durchlässigen, humosen, leicht sauren Boden. In Einzelstellung, an einem geschützten Standort, kommt dieser malerische Strauch besonders gut zur Geltung.   

Schnitt/ Pflege

Der frostharte Winter-Schneeball benötigt keine aufwendige Pflege. Einzig trockene Böden mag er nicht. Daher bei lang anhaltenden, trockenen Witterungsverhältnissen den Boden feucht halten. Einen besonderen Schnitt braucht er nicht. Alle paar Jahre wird er ausgelichtet, das heisst, die ältesten Triebe werden nach der Blüte an der Basis abgeschnitten. Diese Ausnahmeerscheinung im Gehölzsortiment kann, im Container gekauft, das ganze Jahr an frostfreien Tagen gepflanzt werden. Es gibt nur wenige Blütengehölze, die derart bewundert werden wie der Winter-Schneeball.