Monat Dezember

Zeit für Winterarbeiten

Als letzte Tat im Gartenjahr werden noch die Gartengeräte gepflegt, überholt, gereinigt und an einem trockenen Ort verstaut. Alle Klingen, die im nächsten Jahr wieder scharf schneiden sollen, werden geschliffen und mit einem Öl für die Winterruhezeit geschützt. Der Gartenschlauch wird von allem Restwasser geleert und aufgerollt, der Rasenmäher gründlich gereinigt.

Jetzt hat die Gärtnerin/der Gärtner Zeit, sich ihrem/seinem Wohnzimmer-Garten zu widmen. Den Licht- und Feuchtigkeitsansprüchen der Zimmerpflanzen müssen im Winter besondere Beachtung geschenkt werden. Und vielleicht holt man sich am 4. Dezember einige Barbara-Zweige ins Haus und hat schon im Winter einige Boten, die vom kommenden Frühling erzählen.