Broccoli-Kürbiswähe

Herzhaftes:

Die beiden typischen November-Gemüse Broccoli und Kürbis, lassen sich sehr gut miteinander kombinieren.

Für ein rundes Blech von 28-30 cm Durchmesser

Teig

250 g Mehl
1 KL Salz
120 g kalte Butter
1 dl Wasser

Belag

400 g Kürbisfleisch in Würfel von ca. 1 cm Seitenlänge
400 g Broccoliröschen
Salzwasser
3dl Milch
3 Eier
1 EL Mehl
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Mehl, Salz und Butter mit den Händen rasch miteinander verreiben. Das Wasser hinzufügen, die Masse zu einem Teig verkneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschliessend den Teig auswallen und die gut eingefettete Form damit auslegen. Kürbiswürfel und Broccoliröschen kurz in heissem Salzwasser blanchieren herausnehmen, gut abtropfen lassen und anschliessend auf dem Teigboden verteilen. Die restlichen Zutaten mit dem Schwingbesen zu einem Guss verklopfen, über die Füllung verteilen und die Wähe auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens ca. 40 Minuten backen.